55 tolle Ideen, wie Du Deinen Herbst richtig genießen kannst

Einen tollen Schal besorgen!
Ein „Must“ für den Herbst: ein neuer Schal – gekauft oder selbst gestrickt!!

Bist Du ein wenig traurig, dass das Sommer-Halbjahr zu Ende ist? Dann lies meine Tipps. Denn der Herbst hat seine eigene Poesie. Du wirst staunen und Ideen auch für Dich finden. Los geht’s!!

  1. Erlebe einen Sonnenaufgang (geht jetzt leichter als im Sommer, weil die Sonne ja viel später aufgeht ; ) )
  2. Besorge Dir einen richtig tollen Schal (vielleicht möchtest Du ihn Dir sogar selbst stricken?)
  3. Mache einen Spaziergang im Park (und sammle Eicheln und Kastanien)
  4. Gib Kastanien in ein großes Glas, stelle eine weiße Kerze hinein und genieße das schöne Licht

  5. Versuche noch einmal in einem See zu schwimmen, und sei es nur für 2 Minuten
  6. Kauf Dir in einem Teeladen, dort wo beraten wird, einen besonderen Tee. Am besten auch noch eine tolle Tasse dazu
  7. Höhle einen (oder viele) Kürbis aus, schneide Dein Muster hinein und stelle eine kleine Kerze in Dein Kunstwerk. Leuchtet abenteuerlich!
  8. Frage einen Bauern, ob Du die Früchte seines Apfelbaumes ernten darfst.
  9. Herbst ist die richtige Zeit für eine Ballon-Fahrt (im Internet  findest Du Anbieter für jede Gegend)
  10. Sammle Blätter in verschiedenen Farben und lege sie zu Hause in Mustern auf den Esstisch
  11. Sieh Dir mal ein Fußballspiel im TV an und beobachte genau, was die Leute auf dem Feld leisten (schöner Wäre natürlich ein Live-Erlebnis, aber das ist in Corona-Zeiten noch schwierig)
  12. Setze Tulpen (oder plane – für Nach-Corona-Zeiten eine Reise nach Amsterdam ins Tulpenmuseum). Das ist eine wunderbare Investition ins nächste Frühjahr. Hast du keinen Balkon/Garten, grabe die Zwiebeln in eine „Baumscheibe“ oder am Wegesrand
  13. Mache eine gemütlichen Ausflug aufs Land (Ziel ist natürlich ein schöner Gasthof) – per Auto, öffentlichem Nahverkehr, Zug oder Rad
  14. Springe in einen Haufen aus trockenen Blättern und versinke
  15. Richte einen Vogelfutter-Platz ein.

    Am besten so, dass Du den Piepmätzen von drinnen zusehen kannst. Übrigens: Auch die Naturschutzverbände sind jetzt dafür, Vögel das ganze Jahr über zu füttern

  16. Leih Dir ein Buch aus der öffentlichen Bibliothek aus
  17. Mach Popcorn selbst (hier kommen die Infos)
  18. Wenn du ein schönes Notebook (ich meine das aus Papier!!) siehst, kauf es! Und starte mit Deinem Tagebuch!
  19. Miete für ein Wochenende eine Hütte in den Bergen
  20. Backe einen Apfelkuchen wie von Oma Rezept  )
  21. Bastle für ein Kind ein Halloween-Kostüm. Das Einfachste siehst du hier! Halloween ist am 31.10.2020!!

  22. Besorge Dir zu Halloween feine Süßigkeiten für Kinder, die zu Dir an die Tür kommen
  23. Die Herbstvolksfeste fallen dieses Jahr aus. Am besten Du arrangierst Dein eigenes Oktoberfest für Familie/einigeFreunde. Du brauchst: Bier und Bier und Brezen und „Obatzten“ (hier gibt’s das Rezept) und Schinken oder Weißwürste
  24. Genieße beim Atmen die kühle Luft  
  25. Sonne in Flaschen: Besuche ein Weingut
    und bringe ein paar Flaschen mit nach Hause
  26. Hole Deine Wintersachen aus dem Keller
  27. Lerne stricken. Und genieße das Gefühl etwas Schönes mit den Händen zu fabrizieren
  28. Lerne ein Herbst-Gedicht auswendig (zum Beispiel Rilkes Herbsttag, das der Dichter 1902 in Paris geschrieben hat)
  29. Mache ein Lagerfeuer
  30. Sammle Kiefernzapfen und fülle sie in ein großes Glasgefäß

    31. Erinnere Dich daran, wofür Du dankbar bist!

    32. Kaufe eine Flasche Champagner  (oder eine halbe Flasche, 0,375 l) und lege sie in den Kühlschrank

    33. Starte eine Liste mit Weihnachtswünschen für Menschen, die Du beschenken willst
    34. Lausche den trockenen Blättern, wenn Du darübergehst
    35. Richte Dir einen Herbst-Lese-Platz ein, inklusive Leselampe, die ihr Licht wirklich auf die Buchseiten wirft
    36. Serviere zum Abendessen ein richtig gutes Kartoffel-Gratin
    37. Lerne eine richtig deftige Kartoffelsuppe zu kochen, am besten nach dem Rezept von Bundeskanzlerin Angela Merkel 
    38. Wer eine feinere Variante der Kartoffelsuppe vorzieht, wird bei Meister Schuhbeck fündig. Mmmmmhhhhhh
    39. Bastle aus Eicheln super-chice Herbst-Deko.

    40. Beginne ein „Forschungsprojekt“. 

    Das heißt, suche Dir ein Interessensgebiet, über das Du mehr wissen möchtest …

    Kostenloser Download

    5 Geheimnisse für mehr Mut!

    Melde dich jetzt für meinen Newsletter an und du erhältst als Dankeschön meine "5 Geheimnisse für mehr Mut" zum Download. Natürlich kannst du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Aber das wäre doch schade, oder? 😉

    … und sammle Informationen darüber, zum Beispiel über einen Maler oder Dichter Deiner Heimatstadt
    41. Serviere am Abend ein paar Käsesorten und gib schöne Nüsse und Birnen dazu
    42. Starte Deine Suche nach einer perfekten Kuscheldecke fürs Winterhalbjahr
    43. Lass einen Drachen steigen. Entweder Du besorgst Dir einen im Handel oder Du baust ihn Dir sogar selbst (hier geht’s zu einer schönen Anleitung )
    44. Mache eine Reise in eine Stadt, in der Du noch nie warst (darf auch ganz nah sein)

    45. Mache eine Touristenführung in Deiner eigenen Stadt

    46. Öffne an dem grauesten aller Herbsttage die Flasche Champagner aus dem Kühlschrank und trinke auf das Leben!

    47. Schreibe an Deiner Dankbarkeitsliste ( So geht’s: Schreibe von oben nach unten alle 26 Buchstaben des Alphabets. Finde für jeden Buchstaben etwas, wofür Du dankbar bist)

    48. Feiere mit Freunden/Familie oder ganz für Dich allein ab dem dritten Donnerstag im November den Beaujolais primeur (oder: nouveau). Das französische Weingebiet liegt nördlich von Lyon und produziert mit den Trauben aus dem gleichen Jahr in wenigen Tagen neuen Wein
    49. Besorge Dir ein Skizzenbuch plus 2, 3 Bleistifte und zeichne das Haus, in dem Du lebst (oder etwas anderes in Deiner Umgebung). Auch, wenn Du gar nicht zeichnen kannst 😉

    50. Fotografiere verschiedene herbstliche Licht-Stimmungen. Du könntest auch den immer gleichen Baum mal 30 Tage lang fotografieren, das gibt erstaunliche Ergebnisse!
    51. Mach Deine persönliche Playlist für das Winterhalbjahr. Such Dir mindestens 12 Lieblingssongs (oder klassische Stücke), die Dich bei Laune halten (oder sogar in noch bessere Laune versetzen)

    52. Lerne ein Kartenspiel 

    (zum Beispiel Rommé oder Canasta), bei dem jeder schnell mitspielen kann und triff Dich mit Leuten zu einer Karten-Runde
    53. Herbst ist prima, um mit ein wenig Yoga-Übungen zu beginnen. Meine liebste Youtube-Lehrerin: Mady Morrison (in deutsch!!)
    54. Ab ins Kino! Die besten Filme starten im Herbst. Wenn die Lichter ausgehen, merkt man auch nichts mehr von den Corona-Beschränkungen und wird in eine andere Welt entführt!!
    55. Streiche ein Zimmer neu, oder eine (bunte) Wand!
    56. Besuche einen Herbstmarkt !!

Wie verbringst Du den Herbst? Deine Idee ist höchst willkommen, schenk mir bitte Deinen Kommentar !!

 

 

 

 

8 Comments
  1. Liebe Andrea,
    einfach toll Deine 56 Herbst Tipps. Habe auch gleich die Nummer 4 ausprobiert, wunderschönes warmes Lichtspiel. Danke!
    Liebe Grüße Lydia

  2. Hi Andrea, danke für Deine lieben und tollen Vorschläge! Ja, der Herbst ist meine Lieblingszeit, ich liebe den „Altweibersommer“, wie er z.Zt. da ist. Ich freu mich auf den Herbst“! Übrigens Ballonfahrt hab ich mit Gisela schon gemacht – war einfach großartig! Liebe Grüße Deine Erika

  3. Hallo liebe Andrea, ich stimme mit vielen deiner Vorschläge überein – bei mir (Oma) hoffe ich natürlich mit meinen Enkel viel Interessante Zeit verbringen zu dürfen – er lernt zur Zeit die deutsche Sprache zu begreifen – das macht mich sehr glücklich! Und was mich auch erfüllt – das sind gute Bücher – und da warte ich immer noch auf einen Roman von dir !!! – und glaube mir, den kaufe ich – auch für die Familie – alles Glück 🍀 für dich!!

    1. Herzlichen Dank für Deinen schönen Kommentar, liebe Eva!!! Was liest Du denn zur Zeit? Ich wäre für einen Tipp dankbar! Herzliche Grüße an Deine Familie, Andrea

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.